Anzeigen-Spezial

Träumen erlaubt

Bau dein verrücktes Traumhaus!

Der Gewinner der Verlosung steht fest – herzlichen Glückwunsch! Doch damit nicht genug. Das Interhyp-Spezial „Mein Traumhaus und ich“ startet direkt in die nächste Runde. Wir laden Sie ein, wieder Kind zu sein. Konfigurieren Sie Ihr verrücktes Traumhaus.

GEWINNSPIEL

Traumhaus gezeichnet!

Zahlreiche Kinder haben sich am Malwettbewerb im SZ-Magazin beteiligt – vielen Dank für die wunderschönen Bilder! Weil wir uns nicht für ein Siegerbild entscheiden konnten und wollten, wurde gelost. Gewonnen hat:
Sophia, 6 Jahre

Der Traumhaus-Konfigurator

Träume wieder wie ein Kind!

Sehen Sie die Welt noch einmal durch die Augen eines Kindes. Bauen Sie Ihr persönliches Luftschloss und teilen Sie Ihren Entwurf mit Freunden und Bekannten.

Ops... Something went wrong

An error has occurred that prevents the app from loading.

Reloading the page may fix the issue.

No details available
Traumhaus-Konfigurator wird geladen, bitte warten...

        Wie lebt Deutschland?

        Die spannendsten Fakten aus der Interhyp-Wohntraumstudie

        76 %

        der Deutschen träumen von den eigenen vier Wänden.

        106 qm

        beträgt die durchschnittliche Wohnfläche in Deutschland. Jeder Zweite hat vier Zimmer.

        60 %

        der Deutschen träumen von einem Einfamilienhaus. In der Realität wohnt nur etwa jeder Vierte so.

        3 von 4

        der Befragten wünschen sich einen Garten, aber nur etwa jeder Zweite besitzt auch einen.

        56 %

        fühlen sich durch Lärm in ihrer Wohngegend gestört.

        94 %

        der Befragten finden bei der Wahl ihres Zuhauses die Nähe zur Natur wichtig.

        Sie wollen alle Ergebnisse der Wohntraumstudie lesen?

        Inspirieren

        So wollen Kinder wohnen

        Marlene, 10 Jahre
        Kalypso, 8 Jahre
        Irma, 9 Jahre
        Anna, 5 Jahre
        Pia, 8 Jahre
        Lena, 5 Jahre

        Frag doch Interhyp!

        Tipps von Experten

        Planen, finanzieren, einziehen – so lautet die Formel fürs Eigenheim. Klingt ganz einfach, doch bereits im Vorfeld gibt es viele Fragen. Interhyp-Experten erklären, wie es geht.

        Eine gute Mischung

        Gerade haben wir uns für die Doppelhaushälfte eines Bauträgers entschieden. Nur bei der Finanzierung sind wir noch unsicher: Sollen wir lieber eine Zinsbindung von zehn oder fünfzehn Jahren wählen? (Quirin und Sarah G., Weilheim)

        Interhyp: Das ist die Gretchenfrage! Es kommt auf verschiedene Faktoren an. Rechne ich bei einer Anschluss­finanzierung mit einer eher geringen Restschuld? Wie lange möchte ich in diesem Objekt wohnen? Wie hoch kann meine monatliche Tilgung sein? Wer flexibel bleiben möchte, dem bieten wir auch Darlehen aus zwei Teilen an. Ein Teil mit der kürzeren Zinsbindung und dafür sehr guten Konditionen und einen zweiten Teil, den man etwas längerfristig plant und gegen das Zinsänderungsrisiko absichert. Das ergibt eine schöne Mischkalkulation mit einem attraktiven Gesamtzins. Mara Batato, Interhyp-Finanzierungsexpertin in München

        Mehr lesen

        Wucher erkennen

        Bei meiner Immobiliensuche kommen mir manche Objekte völlig überteuert vor. Woran erkenne ich, ob eine Immobilie auch ihren Preis wert ist? (Sven L., Berlin)

        lnterhyp: Eine Immobilie ist nicht immer gleich viel wert wie die Steine, aus denen sie besteht. Es ist ebenso die Nachfrage, die den Preis bestimmt. Um einen Anhaltspunkt zu bekommen, können Sie über Bewertungsportale im Internet den Verkehrswert bestimmen lassen. Schauen Sie sich beim Besichtigungstermin an, welche Sanierungen anstehen und welche Folgekosten damit auf Sie zukommen. Am besten nehmen Sie einen Sachverständigen mit. Eine Einschätzung erhalten Sie auch bei Maklern vor Ort, die den Markt kennen. Christian Hanke, Interhyp-Finanzierungsexperte in Berlin

        Mehr lesen

        Gut durchrechnen

        Finanziell war es in unserer Familie zuletzt immer mal eng. Trotzdem sähe ich die 1000 Euro Miete im Monat gern besser angelegt, zum Beispiel in einer bescheidenen Eigentumswohnung. Können wir uns das erlauben? (Ute W., 39, Dormagen)

        Interhyp: Das sollten Sie durchrechnen lassen. Wichtig ist dabei auch: Sind Sie befristet angestellt oder noch in der Probezeit? Nutzen Sie viele Ratenkredite? Ist das der Fall, könnte ein Immobilienkredit für Ihre derzeitige Lebenslage eher unpassend sein. Werden Sie zum Beispiel entfristet, kann das die Lage ändern. Sie sollten generell nicht Spitz auf Knopf kalkulieren und noch Puffer für Unvorhergesehenes einplanen. Olaf Weithe, Interhyp-Finanzierungsexperte in Köln

        Mehr lesen

        Den Traum verwirklichen?

        Mit Interhyp einen Schritt voraus

        Auf dem Weg zum Traumhaus unterstützen Sie unsere Baufinanzierungsspezialisten – auch schon vor der Immobiliensuche. Wir beraten Sie individuell und prüfen Ihren Budgetrahmen. So sind Sie mit unserer Finanzierungseinschätzung in der Tasche anderen Interessenten einen Schritt voraus.